Fenster verschönert in der Wetterau

Fenster verschönert in der Wetterau

Von Meike Spanner

Gar nicht so einfach sich zu entscheiden, welchen Aspekt wir bei diesen jüngsten Schmiedearbeiten hervorheben sollten: die Optik oder die Funktion? Denn beides ist ja relevant. Am besten ist es ohnehin, wenn beides Hand in Hand geht.

 

Die Korbgitter, sechs an der Zahl, die wir für eine Hofreite in der Wetterau hergestellt haben, sind Fensterschmuck der schlichten Art. Gerade Linien, Rautenform, nur am oberen Rand mit ein wenig leicht floralen Schnörkel versehen, selbstverständlich nach historischem Vorbild.

 

Robust und doch filigran genug, um sich in den Innenräumen nicht „hinter Gittern, hatte “ zu fühlen.

Die Perspektive ist raus zu können, aber keiner kommt ungebeten rein! Denn das ist der zweite Aspekt, nämlich die Sicherheit. Bei aller sonstigen Haustechnik und Alarmvorrichtung bietet ein solides Korbgitter doch einen Einbruchsschutz, der selbst bei Stromausfall funktioniert. Auch Hacker scheitern an Schmiedeeisen! Und keine Datenkrake zapft hier Infos ab und „vernetzt“ ist hier allenfalls die Form des Korbgitters.

 

Achja, noch ein paar hard fact: Schmiedeeisen, verzinkt und dann noch schick gestrichen im Farbton anthrazit. Natürlich ist das Ganze wetterfest

Bau-Antik

  • Historische Türen
  • Antike Baustoffe

06401 / 21 09 80
06401 / 21 09 821
0175 / 54 23 659
info@bau-antik.de


JCB-Beschläge

  • Historische Beschläge
  • Antike Nachbildungen

06401 / 22 13 44
0175 / 54 23 659
JCB.Historische-Baustoffe@gmx.de