Wir sind Kunst!

Wir sind Kunst!

Von Meike Spanner

 

Für eine Kunstinstallation, nämlich eine („pop-up“)- Kneipe in Lich, haben wir eine Leihgabe gestellt und zwar eine original Kneipentür, die aus Bersrod stammt und die wir restauriert haben. Die Sache initiiert hatte der Fotograf und Künstler Karl Anton Koenigs: zu der wunderbaren Veranstaltung „Kunst in Licher Scheunen“ hatte er in der Dippemühl beim Schloss, wo noch in den Vorjahren seine Großmutter, Madeleine Gräfin Solms-Laubach ihre Bilder ausstellte, diesmal etwas ganz anderes aufgezogen. Nämlich eine nostalgische Kneipe als Kunstinstallation namens „Zum blauen Kaktus“.

Er ist als eine Hommage an die (sterbende!) Kneipenkultur gedacht. Um die Atmosphäre so authentisch wie möglich hinzubekommen, hat Koenigs mit großem Aufwand eine komplette Kneipe gebaut, samt holzvertäfelter Wände und sehr originellem Inventar samt Treppe. Alles ist retro. So auch aus unserer Original Kneipentür aus Bersrod. Einige witzige Details hat er zudem aufgetrieben, wie z.B. eine Jukebox und einen Alkomaten.

Im „blauen Kaktus“ war beim Event „Kunst in Licher Scheunen“ viel los und so war es auch vom Künstler gedacht. Die Kneipe als Ort der Kommunikation wahrzunehmen, wo es gesellig zugeht, getrunken und auch gefeiert, einander begegnet wird.

Doch die Kneipe wird wieder verschwinden. Sie ist als Kunstinstallation aufgeploppt und wird auch bald wieder das zeitliche segnen. Geöffnet ist sie noch bis zum 28. September – inklusive Kultur wie Bilderausstellung, Lesung, Konzert, etc.. Man sollte also schnell sein und nochmal in Lich vorbeischauen. Kunst sein und werden, ein paar Bierchen trinken, den Kult auf sich wirken lassen, womöglich ein wenig wehmütig werden und natürlich auch unsere schöne Tür betrachten.

Bau-Antik

  • Historische Türen
  • Antike Baustoffe

06401 / 21 09 80
06401 / 21 09 821
0175 / 54 23 659
info@bau-antik.de


JCB-Beschläge

  • Historische Beschläge
  • Antike Nachbildungen

06401 / 22 13 44
0175 / 54 23 659
JCB.Historische-Baustoffe@gmx.de