Klassizismus in Selters

Klassizismus in Selters

Von Meike Spanner

Wieder ist ein Einbau geschafft. Diese tolle Zweiflügeltür aus Eiche (von 1820) durften wir restaurieren und am gleichen Platz wieder einbauen. Und zwar in dem Ort, der den meisten synonym für Sprudelwasser steht, nämlich in Selters (an der Lahn). Eingebaut wurde sie in einen historischen Dreiseitenhof mitten im Ort.

Wir haben diese Eichentür aufgedoppelt, sie bekam von uns eine Dreifachverriegelung, Gummidichtung, Kältefeind und neuste Sicherheitstechnik verpasst und wurde wärmegedämmt. Sie wurde restauriert und bekam dabei auch einen neuen Anstrich. Nun wurde sie wieder eingebaut. Jetzt kommen die klaren Linien, Rechtecke und Halbkreise ihrer Epoche wieder voll zur Geltung.

Apropos „Epoche“: Was heißt „Klassizismus“?

Epochen haben oft die „Angewohnheit“ entweder Vorangegangenes auf die Spitze zu treiben oder sich (deutlich) davon abzuheben. Architektur, Design und Kunst zeichnen sich durch stetige Entwicklung aus.

So ist der Klassizismus (circa von 1770 bis 1850) durch eine Abkehr des vorher herrschenden Barock und Rokoko gekennzeichnet. Im Barock wurde nicht selten dick aufgetragen: Prunk, Schnörkel, schwungvolle Ornamente und von allem reichlich.

Im Klassizismus hingegen orientierte man sich eher an der Ästhetik der griechischen und römischen Antike. Geometrische Klarheit, gerade Linien, rechte Winkel, Quadrate, Kreise, Pyramiden: eine harmonische Ordnung stand für die Orientierung an der Natur, womöglich auch an Naturwissenschaft. Es war eine Epoche, die von Aufklärung, dem Blick auf die (alten) Philosophen und auch Idealismus geprägt war, was sich auch in Bau und Gestaltung widerspiegelte.

Wir freuen uns, dass wir es immer wieder mit unterschiedlichen Epochen zu tun haben bei unserer Arbeit und bewegen uns damit gerne in der „Epoche der Nachhaltigkeit“, indem wir restaurieren erhalten und bewahren.

 

So sah sie vorher aus

Hier ein paar Einbau-Impressionen

Und hier erstrahlt die Tür in neuem Glanz

Bau-Antik

  • Historische Türen
  • Antike Baustoffe

06401 / 21 09 80
06401 / 21 09 821
0171 / 83 62 003
info@bau-antik.de


JCB-Beschläge

Stilechte historische und antike Beschläge finden Sie in unserem JCB-Beschläge-Shop.